Das Refugium bei NÖheute

Dreizehn Jahre nach einem ersten ORF-Beitrag hat es Hochstrass im März 2017 ein zweites Mal zu Fernsehehren gebracht. Redakteurin Sabine Daxberger hat uns mit einem Kamerateam besucht und durchs ganze Haus begleitet. Das Resultat ist ein – in unseren Augen jedenfalls – sehr gelungener Beitrag über die architektonische Wiederauferstehung von Hochstrass als Refugium. Zu sehen gab es ihn in der ORF-Serie über das Kulturerbe im Land nieder der Enns in „Niederösterreich heute“.
Ebendort zeigte der ORF Niederösterreich im Juni 2004 schon einmal ein Porträt von Hochstrass, das die historische Klosterkäserei in den Mittelpunkt des journalistischen Interesses stellte. „Schwester Michaela und die Schülerinnen des 2. Jahrganges haben keine Scheu vor der Kamera und sind 'Fernsehstars'“, notierte Schwester Norberta im Jahresbericht – und konnte seinerzeit bestimmt genausowenig wie sonst jemand ahnen, dass aus der Käserei einmal eine Hotelverwaltung werden sollte …