Aus der Zeit

Hochstrasser Geschichte(n)

In seiner über hundertjährigen Geschichte hat Hochstrass Vieles gesehen, Vieles erlebt und Vieles überstanden: Glühend heiße Sommer, in denen Brunnen versiegten und neue gebohrt werden mussten, um die Ernte zu retten. Eiskalte Winter mit Schneemassen, die „das Kloster am Berg“ für Tage von der Außenwelt abschnitten und Orkane, die Strom- und Telefonverbindungen kappten. Zwei Kriege, Viehdiebstähle, Brandlegungen, einen Flugzeugabsturz, Schul- und Kirchenreformen – sowie Generationen von Schwestern des Ordens der Töchter der göttlichen Liebe und über dreitausend Schülerinnen, für die das Hochstrasser Kloster mit seiner landwirtschaftlichen Haushaltungsschule einige Jahre oder Jahrzehnte lang Lebensmittelpunkt war.

Museum zwischen Buchdeckeln

Als lebendiges Museum zwischen Buchdeckeln erzählt „Aus der Zeit“ Geschichten aus der Hochstrasser Geschichte. Anekdoten und Erinnerungen, wie sie von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen kurz nach der Schließung des Klosters mitgeteilt worden sind – und wie sie die Schwestern selbst in den über 60 Jahresberichten, den „Hochstrasser Rundschreiben“ an die Schulabsolventinnen festgehalten haben.

Die Geschichte von Hochstrass ist die Geschichte einer Vision, die von Frauen mit unerschütterlichem Vertrauen in Gott und bewundernswerter Ausdauer verwirklicht und bis zuletzt am Leben gehalten haben.

   
Auszug aus dem Geschichtenbuch (PDF)

DOWNLOAD

... wie die Zeit vergeht

Wer sich auf die Zeitreise bis zurück ins späte 19. Jahrhundert begibt, lernt Hochstrass nicht nur gleichsam von innen her kennen, sondern erfährt nebenher auch, wie sich Gesellschaft, Alltagskultur, Landwirtschaft und die Mentalität der Menschen in über hundert Jahren verändert haben.

„Aus der Zeit“ lädt ein, Entdeckungen und Bekanntschaften mit den Menschen zu machen, die Hochstrass geprägt und mitgestaltet haben: die legendäre Oberin Schwester Marisstella Allerbauer, die Wald- und Pferdeschwester Benigna, die Anna-Tant, die Hühner-Wetty, den Schwarzen Willi und viele andere mehr.

Jetzt erhältlich

176 Seiten Geschichte um EUR 20,00